Kontakt

Verhaltensegeln

Als elitäre Herrin ist es mir ein Vergnügen, die Stärken, Schwächen, Leidenschaften und Grenzen meines Gegenübers auszuloten und mit diesem Wissen kreativ zu spielen. Jede Begegnung anders, jedes Spiel neu und jede Unterwerfung funktioniert anderen immer neuen, reizvollen Gesetzmäßigkeiten

Trotz aller Vielfalt gibt es gewisse Grundregeln, die eine gewisse Grundunterwerfung jedes Sklaven und jedes Sklavenanwärters fordern.

  1. Ziel und Aufgabe des Sklaven ist es, Amalie von Stein zu amüsieren!
    Du bist verpflichtet, dich meinem Willen zu unterwerfen. Dein oberstes Ziel ist es, mein Wohlbefinden zu steigern.
  2. Die Bedürfnisse von Amalie von Stein gehen vor!
    Ich werde dich meinem Willen unterwerfen. Hierzu werde Ich geeignete Ausbildungs-, Kontroll- und Zuchtmaßnahmen ergreifen.
  3. Die Würde und das Besitztum von Amalie von Stein sind unantastbar!
    Mein Wille, mein Körper, meine Kleidung und Gegenstände in meinem Besitz sind mit höchstem Respekt zu behandeln. Solltest du die Ehre einer Audienz erhalten wirst du darauf achten, dass jede deiner Handlungen von höchstem Respekt geprägt ist.
  4. Amalie von Stein erhält während der Behandlung das Bestimmungsrecht über dich!
    Du wirst die Position einnehmen, die ich von dir verlange! Ich werde deinen Körper regulieren und dir vorgeben, welcher Ort und welche Position mir angemessen für dich erscheinen. Sollte ich dir keinen Ort zuweisen wirst du in angemessen respektvoller Haltung warten.
  5. Amalie von Stein bestimmt den Tonfall des Treffens!
    Für Vorgespräche, Treffen in der Öffentlichkeit usw. gelten andere Gesprächs- und Verhaltensregeln als bei Dressurübungen. Deine Herrin wird dir signalisieren, wie du dich zu verhalten hast. Die Herrin entscheidet, ob ein Gespräch freundschaftlich, sachlich oder dominant geführt wird. Dies ermöglicht bei Bedarf auch perfide, aber auch diskrete Treffen in der Öffentlichkeit.
  6. Der Sklave geht niemals voran!
    Du wirst genau darauf achten, dass du dich immer hinter mir bewegst. In der Öffentlichkeit kann dieser Abstand geringer oder größer ausfallen. Dies wird dir mitgeteilt. In jedem Fall wirst du dich aber immer hinter mir befinden. Die Höhe deines Kopfes ist im Regelfall unter meiner Gürtellinie. In der Öffentlichkeit werde ich dir mitteilen, wie hoch dein Kopf sein darf. Auf Treppen bleibt dein Kopf immer unter meinem.
  7. Der Sklave nennt offen seine Grenzen!
    Du wirst Mir deine Grenzen und deine Tabus exakt mitteilen. Ich werde deine Ausbildung innerhalb dieser Grenzen realisieren, aber gegebenenfalls auch in Betracht ziehen, deine Grenzen zu erweitern, sollte ich den Eindruck haben, dass du dies leisten kannst und solltest. Du wirst für mein Wohlbefinden und mein Amusement duldsam ertragen, was ich von dir verlange. Du wirst mir mit Bedacht und Respekt signalisieren, wenn du an deine Grenzen kommst.
  8. Befragungen und Verhöre durch Amalie von Stein verlangen die höchste Aufrichtigkeit des Sklaven!
    Du wirst mir in meinen Befragungen mir deine Vorlieben, Abneigungen und geheimen Wünsche nennen. Solltest du eine Auskunft nicht erteilen wollen, wirst du mir dies mitteilen. Du wirst mich auf keinen Fall belügen.
  9. Du merkst dir meine Vorlieben und richtest dein Verhalten darauf aus!
    Du wirst alles versuchen, meine Vorlieben und meinen Geschmack kennen zu lernen und zu befriedigen. In Folge wirst du dich immer mehr in Richtung meiner Vorlieben entwickeln. Du wirst lernen Dinge zu tun und zu lieben, die mir gefallen.
  10. Die Verhaltensregeln von Amalie von Stein müssen vom ersten Tag eingehalten werden!
    Ein wörtliches Auswendiglernen der Regeln ist nicht erforderlich. Allerdings sind vor dem ersten Treffen die Regeln zu lesen und es schmeichelt mir, wenn du diese verinnerlicht hast. Regelverstöße werden schon beim Erstkontakt zur Kenntnis genommen und gegebenenfalls geahndet. Solltest du Bedenken hinsichtlich einer Regel haben, solltest du mir dies mitteilen.